E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?
info@lebenshilfe-muelheim.de

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
(0208) 40 99 58 - 0

Wir stellen uns vor Vorlesen

1963 wurde unser Verein durch Eltern von Menschen mit Behinderung als „Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind, Ortsvereinigung Mülheim an der Ruhr, e.V.“ gegründet. Seitdem hat sich nicht nur der Name verändert.

Die folgende Chronik gibt Ihnen einen kurzen Überblick der vergangenen Jahrzehnte bewegten Vereinslebens:

1963 Gründung des Vereins „Lebenshilfe für das geistig behinderte Kind, Ortsvereinigung Mülheim an der Ruhr, e. V.“
1965 Einrichtung eines Kindergartens und einer Tagesbildungsstätte für Kinder mit Behinderung im Priestershof
1967 Die Schulpflicht wird auch für Kinder mit geistiger Behinderung eingeführt
1973 Änderung des Vereinsnamens in „Lebenshilfe für geistig Behinderte e. V.“
1977 Erste dreiwöchige Ferienmaßnahme nach Rurberg in der Eifel, wird in Kooperation mit der Lebenshilfe Mönchengladbach durchgeführt
1982 Wir beziehen unseren ersten Büroraum in der Kaiser-Wilhelm-Straße 21b
1983 Einstellung unserer ersten beiden hauptamtlichen Mitarbeiter; Eröffnung der Rembergschule als Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung
1986 Gründung unserer Sportabteilung, Einsatz der ersten Zivildienstleistenden
1988 Umzug in unsere Büroräume in der Kaiser-Wilhelm-Straße 23; Feier des 25-jährigen Vereinsjubiläums
1992 Teilnahme an den „Special Olympic Games“ in Barcelona; Gründung der Elterngruppe „Ungehindert – behindert“
1994 Gründung unseres Assistenzdienstes und Anerkennung als Pflegedienst
1997 Änderung des Vereinsnamens in „Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.“; Eröffnung unserer Wohnstätte „Haus am Springweg“
2000 Umzug in unsere Büroräume in der Hänflingstraße 23
2004 Einrichtung der „KoKoBe“ (Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle) in Kooperation mit der Theodor-Fliedner-Stiftung
2006 Unsere Wohngemeinschaft „Viererbande“ bezieht ihr Haus in der Meidericher Straße
2008 Gründung der „Stiftung Lebenshilfe Mülheim an der Ruhr“; Einrichtung des „ProBeWo“ (Probe Betreutes Wohnen) als Gemeinschaftsprojekt mit der Rembergschule
2011 Gründung unseres Lebenshilfe-Rates; Einrichtung einer Koordinierungsstelle für Freiwilligendienste
2013 50-jähriges Bestehen der Lebenshilfe Mülheim an der Ruhr; Eröffnung unseres Lebenshilfe Centers in der Heinrich-Lemberg-Straße 23a
2015 Änderung des Vereinsnamens in „Lebenshilfe e. V.“; Gründung unserer Ambulant flexiblen Familienhilfe
2016 Einrichtung einer Interkulturellen Beratungsstelle
2018 Gründung des Autismus-Kompetenzzentrums

Wie Sie unserer Chronik entnehmen können, war unsere Entwicklung geprägt von vielen Veränderungen. Eines ist dabei immer gleichgeblieben, das Ziel unserer Arbeit: Die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung an der Gesellschaft.

Unsere wichtigsten Dokumente haben wir Ihnen zum Download bereitgestellt. Mit ihrer Hilfe erfahren Sie noch mehr über unsere Werte, unsere Struktur und unsere Tätigkeiten.

Leitbild
Leitbild

Leitbild

Informieren Sie sich über unser Leitbild.

Organigramm
Organigramm

Organigramm

Hier können Sie unser aktuelles Organigramm herunterladen.

Tätigkeitsbericht
Tätigkeitsbericht

Tätigkeitsbericht

Hier können Sie unseren aktuellen Tätigkeitsbericht herunterladen.

Geschäftsordnung
Geschäftsordnung

Geschäftsordnung

Hier können Sie unsere Geschäftsordnung herunterladen.

Satzung
Satzung

Satzung

Hier können Sie unsere Satzung herunterladen.

Alle verwendeten Piktogramme wurden vom Büro für Leichte Sprache der Lebenshilfe Bremen erstellt:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns:

Telefon Zentrale (0208) 40 99 58 - 0

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen